Medienecho

06 | 2009

Ausstellung mit Farben und Tapeten gestylt

   

Am denkmalgeschützten Ausstellungsort, dem Kronprinzenpalais in Berlin, sorgte unser Malermeisterbetrieb Tim Körtel auf 800 m2 Ausstellungsfläche für passgenaue Wandgestaltung mit robuster Vliestapete.

 

Die Ausstellung "Die Gerufenen" zeigte die Migrationsgeschichte der Deutschen nach Mittel- und Osteuropa in einer Zeitspanne ab dem 12. Jahrhundert.

 

Um die verschiedenen Aspekte der einzelnen regionen verständlich zu machen, entscheiden sich die Initiatoren für eine frische, Wachstum und Neubeginn assoziierende Farbgebung.

 

Die Grundfarbe und optische Klammer der Farbe war ein frisches Gelbgrün. Es stand symbolisch für Aufbruch und Verheißung der Auswanderer in die neuen Länder.

 

Im Hauptbereich stand ein helles Grün für die Nutzung der Ressourcen und Erschaffung von Gewinn, ein mittleres Grün für Bildung, Kultur und Schulwesen, Gelb repräsentierte die landwirtschaftliche Besiedlung, Beige versinnbildlichte die Weite der sandige Steppe, Orange zeugte vom industriellen Aufbau, Ziegelrot vom städtischen Leben.

Die Gerufenen

 

Die Gerufenen

 

Die Gerufenen